Wtf soll ich in die Biografie schreiben?

Um es kurz zu machen:
 
So viel wie möglich und so wenig wie nötig.
 
Die Bio, wie man sie kurz nennt, ist für viele ein echter Grund zum Verzweifeln.
Eine begrenzte Anzahl von Zeichen macht es nämlich oft schwer, die eigenen Idee so greifbar zu machen, dass sie für andere sofort ersichtlich ist. Und genau das ist so immens wichtig, denn im Strudel all der Profile, die es gibt, verweilen die Leute nicht lange bei einem Profil, was eine für sie nichtssagenden Bio hat. Deshalb versuche so präzise wie möglich zu sein, polarisiere und mach dich einzigartig!
 
Aber das Gute an all dem ist, dass du deine Biografie einfach verändern kannst. Deshalb probiere dich einfach aus.
Du wirst feststellen, dass du deine Worte selbst oft anpassen wirst, denn deine Vision wird sich verändern und weiter entwickeln und das möchtest du mit anderen teilen. 

Damit du deine Follower jedoch nicht mit ständig wechselnden Bio’s verwirrst, stell dir doch vorher die folgenden Fragen:

Was ist das, was ich hier für andere sein möchte?
Auf welche Frage, bin ich die Antwort?
Welchen Mehrwert liefere ich anderen?

Und nun versuch das in kurze und präzise Worte zu packen. Viel Spaß dabei!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.